Pizza Sauce selber machen

Auf jeden guten Pizzateig gehört eine leckere Pizza Sauce

www.pizzateig-rezept.de

Pizza Sauce

Was wäre unser Pizzateig Rezept ohne eine schmackhafte Pizza Sauce (Tomatensoße). Früher benutzte man als Grundbelag (für Pizza) nur dünn geschnittene Tomatenscheiben. Heute wird fast ausschließlich Tomatensoße zum bestreichen des Pizzateigs verwendet . Eine leckere Tomatensoße ist die wichtigste Basis nach dem Pizzateig. Für die Zubereitung der Pizza Sauce werden gerne typische Gewürze & Kräuter sowie Olivenöl verwendet. Die meisten Pizzabäcker halten ihr Rezept dafür genauso geheim wie Ihr Pizzateig Rezept.

Pizza Sauce Rezept

Ein einfaches Tomaten- Pizza Sauce Rezept zum selber machen

  • Zeit / Aufwand


    • 30 min.
    • einfach nach zu kochen
    • Schwierigkeitsgrad (simpel)
  • Menge


    Die Menge an Pizzasauce reicht für:

    •   ca. 2 Bleche Pizza
  • Rezept Zutaten


    • 1 x passierte Tomaten 500 ml. (Tetrapack)
    • 1 Mittelgroße- Zwiebel
    • 1-2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
    • 4 EL Olivenöl
    • 1 EL getrockneter Oregano
    • ca. 4 Blätter frisches Basilikum (fein gehackt)
    • 1 1/2 Tl. Salz
    • 1 Prise Pfeffer
    • 1 Prise Zucker

Kochanleitung

Pizza Sauce selber machen

  • Zubereitung: Pizza Sauce


    Zuerst schälen und würfeln wir (kleine Würfel) 1-2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack) und eine mittelgroße Zwiebel.

    Dann nehmen wir uns einen kleinen Topf und geben 4 EL Olivenöl + die gewürfelten Zwiebeln und Knoblauch hinzu. Jetzt stellen wir den Topf auf ein mittelgroßes Kochfeld und dünsten den Inhalt (auf mittlerer Stufe) glasig an. Sobald alles glasig angedünstet ist, geben wir die passierten Tomaten hinzu.

    Um aus der noch geschmacklosen Tomatensoße eine leckere Pizzasauce herzustellen, würzen wir mit den im Rezept angegebenen Zutaten (getrockneter Oregano, Zucker, Salz, Pfeffer, Basilikum) nach Mengenangabe. Nun lassen wir alles auf mittlerer Stufe für 20. min köcheln (eventuell eine Stufe niedriger schalten). Während dieser Zeit reduziert sich die Flüssigkeitsmenge der Tomatensoße und die Gewürze können Ihren Eigengeschmack entfalten. Die Reduzierung ist wichtig, um die richtige Konsistenz zu bekommen. Bevor die Pizzasauce auf den Teig verteilt werden kann, sollte diese abgekühlt sein.

--- Anzeige ---

Ein paar Tipps am Rande:

Die Pizza Sauce lässt sich auch gut im Vorrat zubereiten. Man kann Sie 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder für längere Zeit portionsweise einfrieren.

Zum Bestreichen ist ein Schöpflöffel von Vorteil. Man gibt in die Mitte des Teiges eine großen Klecks Pizza Sauce und verteilt diesen mit kreisförmigen Bewegungen nach aussen (siehe Bild oben).

Fertig ist unsere selbstgemachte Pizza Sauce

Guten Appetit!

Haut rein!

Lasst es euch schmecken!

Im Guten!

Buon Appetito!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.